Worauf man achten sollte


Registrierung

 

Wie überall gibt es auch in Tschechien unter den Betreibern von Senioren- und Pflegeheimen schwarze Schafe die Pflegedienstleistungen anbieten, ohne die hierfür erforderlichen Qualifikationen und räumlichen Voraussetzungen zu besitzen.

Deswegen sollte man darauf achten, ob das favorisierte Altenheim eine Registrierungsnummer besitzt, und somit von den staatlichen Stellen beaufsichtigt wird. Ein seriöser Anbieter wird Ihnen dies sofort beantworten können und seine Registernummer nennen.

 

Sprachkenntnisse des Personals

 

Bei Einrichtungen die sehr nah zur deutschen Grenze liegen versteht das Personal meist die Deutsche Sprache, und beherrscht diese auch teilweise. Es sollte vom Betreiber der Pflegeeinrichtung sichergestellt sein das in allen Schichten Personal eingesetzt wird das die deutsche Sprache versteht oder beherrscht. 

 

Preise

 

Es gibt Pflegeheime in Tschechien bei denen die Preise wie in Deutschland auch vom Pflegegrad abhängig sind. Aber es gibt auch Pflegeheime die über alle Pflegegrade den gleichen Preis haben und nur zwischen der Anzahl der Betten des Zimmers unterscheiden. Die monatlichen Kosten bleiben also über alle Pflegegrade gleich, auch wenn sich der gesundheitliche Zustand des Klienten verschlechtern sollte. Die Preise liegen im Allgemeinen zwischen ca. 1.500,- € und 2.000,-€ pro Monat, abzüglich des vom Pflegegrad abhängigen gezahlten Geldes aus der Deutschen Pflegeversicherung.